Connect with us

Blaulicht

BPOL NRW: Nach Provokation Schlägerei – Bundespolizei trennt Kontrahenten

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bochum – Herne – Dorsten (ots) –

Am Sonntagmorgen (12. Dezember) kam es im Bochumer Hauptbahnhof zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Männern. Die Bundespolizisten trennten diese und befragte sie einzeln.

Gegen 05:30 Uhr beobachteten die Bundespolizisten über die Videoüberwachungsanlage eine körperliche Auseinandersetzung im Hauptbahnhof Bochum. Vor Ort trennten die Beamten die drei Männer erst einmal voneinander und befragten diese.

Die beiden 23-Jährigen gaben an, von dem 24-Jährigen ohne erkennbaren Grund provoziert worden zu sein. Zudem soll der Herner eine Kampfposition eingenommen haben. Daraus habe sich eine körperliche Auseinandersetzung entwickelt. Der 24-Jährige soll die beiden Männer ebenfalls geschlagen haben.

Der libanesische Staatsangehörige äußerte gegenüber den Beamten, dass er die beiden Deutschen angesprochen habe, nachdem diese einen anderen Mann provoziert haben. Aus dem Wortgefecht heraus, haben die Männer aus Dorsten und Bochum auf dem 24-Jährigen eingeschlagen.

Die Durchführung eines freiwilligen Atemalkoholtests lehnten die Beteiligten ab, da sie ihren Zug nicht versäumen wollten.

Advertisement

Die Videoaufnahmen des Bochumer Hauptbahnhofs wurden gesichert und werden nun ausgewertet.

Die Bundespolizisten leiteten jeweils Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung bzw. gemeinschaftlicher Körperverletzung gegen die Männer ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Anne Rohde

Mobil: +49 (0) 171/ 30 55 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Advertisement

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen