Connect with us

Blaulicht

POL-BI: Vierte gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und Polizei Bielefeld: Tötungsdelikt in Brackwede – weitere Zeugen gesucht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bielefeld (ots) –

DS / Bielefeld-Brackwede. Die Ermittler der Mordkommission bitten um weitere Zeugenhinweise.

Wie zuvor berichtet, wurde ein 31-jähriger Mann am Mittwochabend, dem 08.12.2021, gegen 21:45 Uhr, an der Bushaltestelle „Brackwede Kirche“ durch mehrere Schüsse schwer verletzt und verstarb einige Zeit später im Krankenhaus. Ein 28-jähriger Tatverdächtiger stellte sich der Polizei und befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Die Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar. Diese aufzuklären, sind weiterhin die primären Ziele der andauernden Ermittlungen der Mordkommission „Haupt“.

Zur Tatzeit befanden sich mehrere Personen in der näheren Umgebung.

Die Staatsanwaltschaft und die Polizei bitten um weitere Zeugenhinweise zur Tat.

Advertisement

Die Mordkommission „Haupt“ nimmt Hinweise unter der 0521 545-0 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen