Connect with us

Blaulicht

BPOLI-KA: Bundespolizisten beleidigt und mit dem Tod bedroht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Mannheim (ots) –

Gestern Nacht (12.12.2021) hat ein 57-jähriger Deutscher am Mannheimer Hauptbahnhof zuerst einen Zugbegleiter und im Anschluss Bundespolizisten beleidigt und mit dem Tode bedroht.

Der Mann nutzte einen Zug nach Mannheim, in welchem er im Rahmen der Ticketkontrolle durch einen Zugbegleiter begann, diesen zu beleidigen. Eine Streife der Bundespolizei stellte daraufhin den 57-Jährigen am Hauptbahnhof Mannheim und unterzog ihn einer polizeilichen Kontrolle.

Im Rahmen der Identitätsfeststellung zeigte sich der Deutsche unkooperativ und beleidigte fortwährend die Beamten. Anschließend drohte er den Polizisten damit, sie mit einer mitgeführten Glasflasche zu erschlagen. Durch die Streife wurde die Flasche daraufhin sichergestellt.

Da der Mann sich nicht ausweisen konnte, wurde er zur Feststellung seiner Identität zur Dienststelle der Bundespolizei am Hauptbahnhof verbracht.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Bedrohung, Erschleichen von Leistungen und Beleidigung.

Advertisement

Was den Täter zu der Tat bewogen hat, ist Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Julia Hiegl
Telefon: 0721 12016 – 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
https://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement