Connect with us

Blaulicht

POL-F: 211213 – 1483 Frankfurt-Fechenheim: Diebe entwenden Kupferkabel von Baustelle – Festnahme

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Frankfurt (ots) –

(em) Am Samstag, den 11. Dezember 2021 konnten zwei Diebe dank eines aufmerksamen Zeugen festgenommen werden. Sie stehen im Verdacht Kupferkabel von einer Baustelle entwendet zu haben.

Gegen 19.15 Uhr alarmierte ein Straßenbahn-Fahrer die Polizei, da er beobachten konnte, wie zwei Männer ein Baustellengelände in der Hanauer Landstraße mit einem Bolzenschneider verließen. Vor Ort angekommen, traf die Polizeistreife zwei Männer an, auf welche die Personenbeschreibung passte. Als die Polizisten die Männer durchsuchten, fanden sie zwar zunächst keinen Bolzenschneider, stattdessen aber bei einem der beiden 0,6 Gramm Marihuana, welches sie sicherstellten.

Anschließend suchten die Beamten das Baustellen- sowie das angrenzende Gelände nach weiteren Spuren ab und wurden prompt fündig: Auf einem ehemaligen Parkplatz stand ein Fahrzeug. Daneben lag ein über 2 Meter langes Kupferkabel sowie Werkzeug, um dieses abzutrennen. Die Beweismittel wurden allesamt sichergestellt bzw. das Kupferkabel an die Baufirma wieder ausgehändigt. Ersten Ermittlungen zufolge ist das Fahrzeug den Tatverdächtigen zuzuordnen. Darüber hinaus bestätigten weitere Ermittlungen den ersten Verdacht, dass die beiden Männer als Tatverdächtige des Diebstahls in Betracht kommen.

Während der 33-jährige mutmaßliche Dieb nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen wieder entlassen wurde, wurde der 41-jährige Wohnsitzlose dem Haftrichter vorgeführt. Dieser befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen