Connect with us

Blaulicht

POL-FR: Waldshut-Tiengen: Mehrere berauschte Verkehrsteilnehmer von der Polizei angezeigt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Freiburg (ots) –

Am Wochenende, 11.12.2021 bis 12.12.2021, wurden im östlichen Landkreis Waldshut gleich drei mutmaßlich fahruntüchtige Verkehrsteilnehmer angehalten.

Am frühen Samstagmorgen, gegen 03:50 Uhr, wurde in Lauchringen ein 18-jähriger BMW-Fahrer von einer Polizeistreife gestoppt. Er hatte keinen Führerschein und stand mutmaßlich unter Drogeneinfluss. Auch der Vater des jungen Mannes, als verantwortlicher Fahrzeughalter, wird angezeigt.

Am Samstagabend, gegen 21:00 Uhr, wurde in WT-Tiengen eine 45-jährige Autofahrerin von der Polizei kontrolliert. Nachdem bei der Kontrolle Alkoholgeruch durch die Beamten wahrgenommen wurde, ergab ein Alkomatentest knapp über ein Promille.

Am Sonntag, gegen 10:20 Uhr, wurde am Grenzübergang in Küssaberg-Rheinheim ein 29-jähriger Autofahrer vom Zoll überprüft. Auch er besaß keine gültige Fahrerlaubnis. Zudem besteht der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss stand.

Bei allen drei wurden durch die Polizei Blutentnahmen angeordnet.

Advertisement

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Mario Marder
Telefon: 07741 8316-379
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement