Connect with us

Blaulicht

POL-OS: Georgsmarienhütte/Harderberg: 33-Jähriger nach Unfall auf Firmengrund schwer verletzt

Georgsmarienhütte (ots) –

Am Sonntagabend verletzte sich ein 33-jähriger Autofahrer schwer, nachdem er plötzlich von außen in das verschlossene Tor eines Elektrofachhandels in der „Rostocker Straße“ krachte. Gegen 21.55 Uhr beabsichtigte der Mitarbeiter einer Security-Firma mit seinem Dacia auf das von ihm zu überprüfende Gelände zu fahren. Nachdem der Mann kurz vor der verschlossenen Zufahrt anhielt, fuhr er plötzlich ruckartig wieder an und krachte ungebremst in das Tor. Durch die Wucht des Aufpralls brach dieses aus der Verankerung, der Kleinwagen kollidierte anschließend mit einem Baum und kam auf dem Firmengrund zum Stillstand. Bei der Kollision zog sich der 33-Jährige Hilteraner schwere aber nicht lebensgefährlich Verletzungen zu. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft stellten Beamten den Unfallwagen sicher. Zusätzlich wurde dem 33-Jährigen im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Die Umstände des Verkehrsunfalls sind bisher ungeklärt, die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement