Connect with us

Blaulicht

POL-PPWP: Betrunken Unfall gebaut und abgehauen

Otterberg (Kreis Kaiserslautern) (ots) –

Dank eines aufmerksamen Zeugen ist die Polizei am Samstag einem Autofahrer auf die Schliche gekommen, der vermutlich in betrunkenem Zustand einen Unfall gebaut hat und anschließend abgehauen ist.
Der Zeuge meldete gegen 21:30 Uhr einen Unfall auf der L382 zwischen Otterberg und Schneckenhausen. Der Fahrer eines Range Rover war vermutlich über eine Verkehrsinsel gefahren und wenige Meter dahinter auf der Straße mit erheblichem Schaden stehen geblieben. Als der Zeuge ihn ansprach, flüchtete der Mann in Richtung Wald.
Während die Polizeibeamten vor Ort den Unfall aufnahmen, fuhr ein Pkw mit zwei männlichen Personen langsam an der Unfallstelle vorbei. Das Fahrzeug wurde zur Kontrolle angehalten. Die Beschreibung des Unfallfahrers passte auf den Beifahrer.
Weil der Mann einen stark alkoholisierten Eindruck machte, wurde er zum Atemtest gebeten. Demnach hatte der 48-Jährige einen Alkoholpegel von 1,15 Promille. Er musste für eine Blutprobe mit auf die Dienststelle kommen. Der Range Rover wurde abgeschleppt. Die weiteren Ermittlungen laufen. |elz

Kontaktdaten für Presseanfragen:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen