Connect with us

Blaulicht

FW Dinslaken: Führungswechsel beim Löschzug Eppinghoven: Maas folgt auf Segerath

Dinslaken (ots) –

Traditionsgemäß lud der Löschzugführer Karl Segerath, am ersten Freitag im Februar, die Mitglieder der Einsatz- und Ehrenabteilung, des Löschzuges Eppinghoven der Freiwilligen Feuerwehr Dinslaken, zur alljährlichen Jahreshauptversammlung ein. Neben ihnen begrüßte er darüber hinaus auch den ersten Beigeordneten und Dezernenten Achim Thomae, den Leiter der Feuerwehr Ulrich Borgmann sowie den stellv. Leiter der Feuerwehr, Peter Lindemans, im Schützenheim des BSV Eppinghoven 1743 e.V. Sie überbrachten die herzlichsten Grüße, Dank und Anerkennung, im Namen von Rat, Verwaltung sowie der Leitung der Feuerwehr, für die geleistete Arbeit im zurückliegenden Einsatzjahr.

Über 2400 ehrenamtliche Stunden für die Sicherheit.
Einen Überblick darüber, schaffte der Jahresbericht. Die derzeit 42 aktiven Einsatzkräfte aus Eppinghoven trafen sich, neben den 52 Übungsdiensten, zu weiteren zahlreichen Sonderdiensten und Veranstaltungen. Dazu zählten unter anderem auch Brandwachen, Öffentlichkeitsarbeit oder die Begleitung der Martinszüge. Zusammengekommen sind über 2400 Stunden ehrenamtliche Arbeit, in denen die Familien der Einsatzkräfte auf ihre Familienmitglieder verzichten mussten. Hinzu kommen weitere Stunden für die Absolvierung der 52 Einsätze sowie Lehrgänge und Fortbildungen. „Dafür kann man unseren Familien nicht genug danken.“, so der Löschzugführer.

Generationswechsel innerhalb der Löschzugführung.
Mit Dank wurde auch bei der Übergabe des Staffelstabs, von Karl Segerath, an seinen Nachfolger Christian Maas, nicht gespart. Der Leiter der Feuerwehr – der ursprünglich auch aus Eppinghoven kommt – dankte Segerath für seine geleisteten 17 Jahre als Löschzugführer und übergab die Entlassungsurkunde. Christian Maas, der bisher als einer der beiden stellv. Löschzugführer fungierte, übernimmt ab sofort die Funktion des Löschzugführers und wurde entsprechend durch den Leiter der Feuerwehr für die kommenden sechs Jahre ernannt. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter David Hinsenkamp wurde der Generationswechsel bereits seit mehreren Jahren vorbereitet, entsprechende Lehrgänge besucht und nun mit der Übergabe der Urkunde und Funktionsabzeichen vollzogen. Der ehemalige Löschzugführer Karl Segerath bleibt der Feuerwehr Dinslaken jedoch in Funktion erhalten, nachdem er am 14.12.2022 vom Rat der Stadt Dinslaken kommissarisch zum ehrenamtlichen stellv. Leiter der Feuerwehr bestellt wurde.
Ehrungen und Beförderungen für Einsatzkräfte

Urkunden und Auszeichnungen gab es während der Versammlung nicht nur für den neuen Löschzugführer, sondern auch für verdiente und langjährige Mitglieder.
So konnten der Dezernent und der Leiter der Feuerwehr, aufgrund erfolgreich abgeschlossener Lehrgänge, den Unterbrandmeister Matthias Nickisch zum Brandmeister, die Brandmeisterin Katrin Sengpiel zur Oberbrandmeisterin, den Oberbrandmeister Christian Maas zum Brandinspektor, Brandinspektor David Hinsenkamp zum Brandoberinspektor sowie Brandoberinspektor Karl Segerath zum Stadtbrandinspektor befördern.
Für zusammengerechnet 365 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Jörn Stober (25 Jahre), Martin Drechsler (30 Jahre), Jürgen Lehmkuhl (35 Jahre), Karl Segerath (45 Jahre), Willi Uellenberg (50 Jahre, Klaus Hückelkamp und Heinz Ruloffs (beide 55 Jahre) sowie Karl-Heinz Schmitz (70 Jahre). Mit Willi Uellenberg wurde bei der Feuerwehr Dinslaken, neben dem stellv. Leiter der Feuerwehr Peter Lindemans, erst das zweite Mitglied für 50 Jahre aktive Dienstzeit in der Einsatzabteilung geehrt.
Text und Bild: Patrick Müller Löschzug Eppinghoven

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Feuerwehr Dinslaken
Andreas Jühlke
Telefon: 02064 / 6060-120
E-Mail: andreas.juehlke@dinslaken.de
http://www.feuerwehr-dinslaken.de

Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen