Connect with us

Blaulicht

POL-HI: Seniorinnen aus Hildesheim von Trickdieben bestohlen

Hildesheim (ots) –

HILDESHEIM – (jpm) Bereits am Dienstag, 07.02.2023, wurden zwei ältere Frauen aus Hildesheim Geschädigte von Trickdiebstählen. Die bislang unbekannten Täter verschafften sich unter Vorwänden Zutritt in die Wohnungen der Seniorinnen und stahlen dabei Geld und Schmuck.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge ereignete sich die erste Tat am Dienstagvormittag im Siedlungsweg. Gegen 10:00 Uhr klingelte ein Mann in Arbeitskleidung bei einer Seniorin und stellte sich als Mitarbeiter der Stadtwerke vor. Da es in der Straße einen Wasserrohrbruch gegeben habe, müsse er nun den Wasserdruck überprüfen. So gelang es dem Fremden, in die Wohnung zu kommen, wo er die Bewohnerin anwies, das Wasser an- und abzustellen. Derweil bewegte sich der Mann in der Wohnung. Nachdem der Unbekannte wieder weg war, bemerkte die Dame das Fehlen von Bargeld und Schmuckgegenständen.

Der Mann soll 170-175 cm groß und ca. 45-50 Jahre alt sein sowie kurze schwarze Haare haben. Seine Statur wurde als kräftig beschrieben. Er trug schwarze Arbeitskleidung. Um seinen Hals befand sich ein rotes, nicht näher bekanntes Gerät.

Zu einer weiteren Tat kam es gegen 17:30 Uhr in der Hildesheimer Straße. Dort klingelten eine Frau und ein Mann bei einer älteren Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses und gaben sich als Geschwisterpaar aus, das auf der Suche nach einer Wohnung für ihren betagten Vater sei. So gelang den Unbekannten letztendlich ein Zutritt in die Wohnung, wo die Frau die Bewohnerin ablenkte, indem sie um ein Glas Wasser bat. Dies nutzte die männliche Person, um sich in den Räumlichkeiten umzuschauen. Dabei ertappte ihn die Seniorin allerdings und verwies das Paar der Wohnung. Kurze Zeit später bemerkte sie das Fehlen eines Schmuckgegenstandes.

Nach vorliegenden Informationen sind beide Personen Mitte 20 und etwa 165 cm groß. Sie sollen ein südosteuropäisches Erscheinungsbild haben und mit Akzent sprechen. Die Frau soll eine rundliche Figur sowie längere schwarze Haare, die zu einem Knoten zusammengebunden waren, haben. Sie sei dunkel gekleidet gewesen und habe eine schwarze Umhängetasche mitgeführt. Der Mann wurde als bullig beschrieben. Seine Haare seien schwarz und er trug zur Tatzeit einen Drei-Tage-Bart. Die Kleidung wurde als dunkel beschrieben.

Advertisement

Sachdienliche Zeugenhinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei Hildesheim unter der Nr. 05121/939-115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement