Connect with us

Blaulicht

POL-OF: Mehrere leichtverletzte Personen in einer Schule

Offenbach (ots) –

Bereich Offenbach

Mehrere leichtverletzte Personen in einer Schule – Offenbach

(cl) Am Freitagmorgen kam es in einer Berufsschule in der Buchhügelallee zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Mehrere Schüler, Lehrer sowie Angestellte der Schule im Alter ab 15 Jahren klagten in den Schulräumen um kurz nach 10 Uhr über Augen- und Atemwegsreizungen. Insgesamt untersuchte der Rettungsdienst 32 Personen, wovon etwas mehr als ein Duzend von ihnen vorsorglich in umliegende Krankenhäuser verbracht wurden.
Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen kann eine Straftat derzeit nicht ausgeschlossen werden, weshalb die Kriminalpolizei Offenbach die diesbezüglichen Ermittlungen aufgenommen hat. In diesem Zusammenhang prüfen die Beamten nun auch erste Hinweise auf die Nutzung eines Reisstoffsprühgerätes und bitten Zeugen sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Offenbach, 10.02.2023, Pressestelle, Christopher Leidner

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeipräsidium Südosthessen
– Pressestelle –
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 – 1210 (Sammelrufnummer)

Christopher Leidner (cl) – 1201 oder 0172 / 694 1180
David Jesse (dj) – 1214 oder 0162 / 889 9373
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 090 22567
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement