Connect with us

Blaulicht

BPOL-FL: Kupfermühle – Fahrt unter Drogen endet in Polizeikontrolle

Harrislee (ots) –

PKW Fahrerin fuhr unter Drogen über die Grenze und hatte noch weitere Betäubungsmittel im Auto.

Gestern Mittag führten Bundespolizisten im Rahmen der Binnengrenzfahndung Kontrollen am ehemaligen Grenzübergang Kupfermühle durch.
Dabei geriet auch ein Pärchen in einem dänischen Kia in den Focus der Beamten.
Die Frage nach dem Mitführen verbotener Gegenstände bzw. Substanzen verneinten beide. Doch die Bundespolizisten ließen nicht locker und wurden schließlich im PKW fündig (siehe Foto).

Da die 41-jährige Fahrerin und ihr 27-jähriger Beifahrer angaben aus Kopenhagen von einer Party zu kommen, bestand der Verdacht, dass dort auch Drogen konsumiert wurden.
Dies wurde durch einen Drogenschnelltest bestätigt der durch eine hinzugezogene Landespolizeistreife aus Handewitt durchgeführt wurde.

Die Fahrerin muss sich jetzt wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahren unter Einfluss berauschender Mittel verantworten. Die Drogen wurden sichergestellt und eine Weiterfahrt als Fahrzeugführerin untersagt.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Jürgen Henningsen
Telefon: 0461 / 31 32 – 1011
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen