Connect with us

Blaulicht

POL-CLP: Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Cloppenburg/Vechta (ots) –

Löningen – Versuchter Einbruch

In der Zeit zwischen Samstag, 11. Dezember 2021, 13.00 Uhr und Montag, 13. Dezember 2021, 10.00 Uhr, versuchte sich eine bislang unbekannte Person Zugang zu einer Touristeninformation in der Langenstraße zu verschaffen. Die Person ließ schließlich von einer weiteren Tathandlung ab. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Löningen unter 05432 803840 entgegen.

Garrel – Versuchter Einbruch

In der Zeit zwischen Mittwoch, 8. Dezember 2021, 16.00 Uhr und Donnerstag, 9. Dezember 2021, 7.00 Uhr, versuchte eine bislang unbekannte Person gewaltsam in einen Kindergarten in der Großenknetener Straße einzudringen. Die Tür wurde dabei beschädigt. Die Person ließ schließlich von weiteren Versuchen ab. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Garrel unter 04474 939420 entgegen.

Cloppenburg – Betrug via WhatsApp

Advertisement

Am Freitag, 10. Dezember 2021, um 13.15 Uhr, erhielt ein 71-jähriger Mann aus Cloppenburg via WhatsApp eine Nachricht. Dort gab sich eine unbekannte Person als seine Tochter aus, die finanzielle Hilfe benötige. Daraufhin überwiesen er und seine Lebenspartnerin Geld auf das Konto der unbekannten Person.
Bitte beherzigen Sie die nachfolgenden Hinweise der Polizeilichen Kriminalprävention zu dieser Masche unter: https://www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/aktuelles/detailansicht/polizei-und-whatsapp-klaeren-gemeinsam-ueber-betrug-auf/ .

Weitere Infos in unseren Pressemitteilungen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4965935 , https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4965935

Emstek – Verkehrsunfallflucht

Am Montag, 13. Dezember 2021, gegen 12.00 Uhr, wurde in der Clemens-August-Straße der linke Außenspiegel eines geparkten VW Up abgefahren. Anschließend entfernte sich der Verursacher/ die Verursacherin unerlaubt von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Emstek unter 04473 932180 entgegen.

Cloppenburg – Diebstahl

Am Montag, 13. Dezember 2021, zwischen 19:50 Uhr und 21:10 Uhr, wurde die Weihnachtsdekoration von einer Hauseingangstür in der Straße Landwehr durch eine unbekannte Person entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter 04471 18600 entgegen.

Löningen – Versuchter Diebstahl aus Transporter

Advertisement

In der Zeit zwischen Samstag, den 11. Dezember 2021, 16:00 Uhr und Montag, 13. Dezember 2021, 15:40 Uhr, drangen unbekannte Personen gewaltsam in einen in der Bremer Straße abgestellten Transporter ein und lösten damit die Alarmanlage des Fahrzeuges aus. Es wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Löningen unter 05432 803840 entgegen.

Halen – Sachbeschädigung

Am Montag, 13. Dezember 2021, um 19.30 Uhr, schlug eine bislang unbekannte Person mit einem unbekannten Gegenstand gegen die linke hintere Scheibe eines geparkten VW Caddys. Durch den Knall wurden zwei Zeugen auf den Vorfall aufmerksam und konnten am Fahrzeug eine dunkel gekleidete Person feststellen, welche dann mit einem Fahrrad Richtung Emstek wegfuhr. Die Person soll männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 170cm groß und mit einer dunklen Bomberjacke und einer dunklen Mütze bekleidet gewesen sein. Er hatte eine kräftige Statur und war mit einem dunklen Rad ohne Licht unterwegs. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Emstek unter 04473 932180 entgegen.

Cloppenburg – Trunkenheit im Verkehr

Am Montag, 13. Dezember 2021, um 19.27 Uhr, geriet ein 36-jähriger Transporterfahrer aus Cloppenburg in der Friesoyther Straße in eine Verkehrskontrolle der Polizei. Hierbei mussten die Polizeibeamten feststellen, dass der Mann unter Einfluss von Alkohol stehen könnte. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Dieser ergab einen Wert von 2,01 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Cloppenburg – Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag, 7. Dezember 2021, zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Honda Civic, welcher auf einem Parkstreifen vor einer Halle an der Eisenbahnstraße geparkt stand. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter 04471 18600 entgegen.

Advertisement

Cloppenburg – Protestspaziergang

Am Montag, 14. Dezember 2021, in der Zeit von 18:00 Uhr bis 19:15 Uhr, kam es Innenstadtbereich zu einem nicht angemeldeten, friedlichen Protestspaziergang rund um das Cloppenburger Rathaus.
Aus den Sozialen Medien ist der Polizei bekannt geworden, dass zu diesem Spaziergang aufgerufen worden ist, um – wie andernorts auch – gegen die aktuelle Corona-Politik zu demonstrieren. Hierbei trafen sich ca. 70 Personen, darunter auch mehrere Kinder, die gemeinsam durch die Fußgängerzone, über die Eschstraße zurück zum Rathaus gingen. Dabei trugen sie Kerzen, die später auf der Rathaustreppe abgestellt wurden. Es gab weder Wortbeiträge, noch Kundgebungen. Es wurden auch keine Transparente mitgeführt.
Zwischenzeitlich hatte sich spontan eine ebenfalls friedliche Gegendemonstration mit bis zu 15 Personen zusammengefunden, die sich am Rathaus mit Plakaten mit der Aufschrift „Nachdenken statt Querdenken“ aufgestellt hatten. Diese war bei der Versammlungsbehörde angezeigt worden. Im gesamten Verlauf konnten nach bisherigen Erkenntnissen keine Verstöße gegen die aktuell geltenden Bestimmungen der Corona-Verordnung festgestellt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
POKin Uta-Masami Bley
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop

penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement