Connect with us

Blaulicht

POL-DN: Nach Sachbeschädigung gestellter Täter benimmt sich extrem respektlos

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Düren (ots) –

Düren – Die Polizei Düren konnte aufgrund eines Zeugenhinweises bereits kurz nach der Tat mehrere Jugendliche aufgreifen, die nach derzeitigem Sachstand zuvor mehrere Ampelschirme beschädigt haben sollen. Ein 14-Jährige fiel dabei wenig unrühmlich auf.

Ein Zeuge schilderte am Dienstag gegen 19:40 Uhr in einem Anruf bei der Leitstelle der Polizei, dass soeben mehrere Jugendliche Ampelschirme an der Lichtzeichenanlage der Kreuzung Zülpicher Straße / Piusstraße beschädigen und Ampelschirme herunterreißen würden. Die unmittelbar entsandte Streifenwagenbesatzungen konnte aufgrund der Personenbeschreibung in unmittelbarer Nähe eine vierköpfige Gruppe im Alter von 14,15,16 und 19 Jahren mit Wohnort in Düren antreffen. Der 16-Jährige versuchte vergeblich sich der Kontrolle durch fußläufige Flucht zu entziehen. Im Rahmen der Tatbestandaufnahme trat dann insbesondere der 14-Jährige äußerst respektlos gegenüber den eingesetzten Polizeikräften auf. Nachdem er zunächst ein provozierendes Verhalten an den Tag legte, beschimpfte und beleidigte er die eingesetzten Ordnungshüter in der weiteren Folge lautstark und auf unterstem Niveau. Der alkoholsierte Jugendliche, bei dem ein Atemalkoholtest eine Wert von 0,74 mg/ l ergab, wurde dem Gewahrsam der Polizei Düren zugeführt. Dieser Maßnahme versuchte er sich noch durch Schlagen in Richtung der Beamten zu entziehen, was jedoch nicht gelang. Noch am Abend wurde der junge Dürener von der informierten Erziehungsberechtigten auf der Polizeiwache abgeholt. Bei den nunmehr anhängigen strafrechtlichen Ermittlungen, dürfte insbesondere das Verhalten des 14-Jährigen für diesen erschwerend ins Gewicht fallen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Advertisement

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell