Connect with us

Blaulicht

POL-DO: Folgemeldung. Sperrung der A 1 dauert an – Autofahrer tödlich verletzt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 1372

Wie unter der Lfd. Nr. 1370 berichtet, hat sich heute Nachmittag (16. Dezember, 15.50 Uhr) ein schwerer Verkehrsunfall auf der A 1 in Höhe des Kamener Kreuzes ereignet.

Ersten Erkenntnissen zufolge staute sich der Verkehr auf den Fahrstreifen in Richtung Köln. Ein Lkw-Fahrer erkannte dies offenbar nicht rechtzeitig.
Er fuhr auf einen Pkw mit Anhänger auf, der gegen seinen Vordermann prallte. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der vordere Pkw dann unter eine weitere Sattelzugmaschine geschoben.
Die Insassen der Pkw wurden eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr gerettet werden.
Einer der Unfallbeteiligten starb noch am Unfallort. Zwei weitere Personen wurden lebensgefährlich verletzt.

Derzeit ist die Richtungsfahrbahn Köln gesperrt. Der Verkehr wird abgeleitet.
Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer weiterhin, den Unfallort großräumig zu umfahren. Die Sperrung wird voraussichtlich noch mehrere Stunden andauern.

Siehe auch:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/5101687

Advertisement

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kristina Purschke
Telefon: 0231/132-1025
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen