Connect with us

Blaulicht

POL-CUX: Person mit mehreren Haftbefehlen nach anfänglicher Flucht unter einem Bett liegend festgenommen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Cuxhaven (ots) –

Am gestrigen Donnerstag (16.12.2021) sollte ein wegen mehrfachem Diebstahl mit mehreren Haftbefehlen gesuchter, 24-jähriger Cuxhavener, festgenommen werden. Ermittlungen hatten ergeben, dass er sich im Bereich der Wagnerstraße aufhalten könnte. Noch vor der Ansprache gelang es dem jungen Mann durch einen Sprung aus dem Fenster im 1.OG einer dortigen Wohnung zu Fuß zu flüchten. Dabei hatte er bereits einen Schuh verloren. Die sofortige Nacheile und Befragung von Zeugen und Passanten im Umkreis ergab zunächst keine neuen Hinweise auf die weitere Fluchtrichtung.
Weitere Ermittlungen ergaben dann den Hinweis, dass die Person sich bei einer Bekannten in der Brahmsstraße aufhalten könnte. Die Bekannte öffnete auf Klingeln die Tür und bat die Beamten herein, gab aber an, dass Sie die gesuchte Person nicht kennen würde. In der Wohnung konnte der Cuxhavener jedoch auffällig unter einem Bett liegend gefunden und anschließend widerstandslos festgenommen werden. Er wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Hertz
Telefon: 04721-573-404
E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement