Connect with us

Blaulicht

POL-HWI: Unfall mit radfahrendem Kind – Polizei sucht Zeugen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Wismar (ots) –

Bereits am 25. November 2021 ereignete sich an der Kreuzung Schweriner Straße/Bürgermeister-Haupt-Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem radfahrenden Kind.

Der 10-jährige Junge wartete an diesem Donnerstagmorgen gegen 07:20 Uhr an der Ampelkreuzung. Als die Ampel für den Schüler Grün zeigte, überquerte dieser die Fahrbahn in Richtung Ortsausgang.
Ein schwarzer Kleinwagen, der aus der Bürgermeister-Haupt-Straße nach rechts in die Schweriner Straße abbog, missachtete offenbar das Rotlicht für seine Richtung. Einen Zusammenstoß mit dem hinteren linken Fahrzeugbereich habe der Junge trotz einer Bremsung nicht verhindern können. Der 10-Jährige stürzte mit dem Fahrrad und verletzte sich leicht.

Der unfallbeteiligte PKW setzte seine Fahrt in Richtung Ortsausgang fort, ohne seinen Pflichten als Beteiligter eines Verkehrsunfalles nachzukommen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und bittet Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben oder Hinweise zum Unfallverursacher geben können, um Mithilfe.
Hinweise nimmt die Polizei in Wismar unter der Telefonnummer 03841 203 0 sowie jede beliebige Polizeidienststelle entgegen.

Insoweit keine gesonderte Erwähnung stattfindet, handelt es sich bei den Beteiligten um deutsche Staatsangehörige.

Advertisement

Mit freundlichen Grüßen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Annette Schomann
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM

https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement