Connect with us

Blaulicht

POL-PPWP: Rucksack entrissen und Geldbeutel geraubt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Kaiserslautern (ots) –

Ein elfjähriger Junge ist am Donnerstagnachmittag in der „Hallesche Straße“ beraubt worden. Wie die Mutter des Kindes am frühen Abend der Polizei meldete, sei ihr Sohn zu Fuß auf dem Heimweg gewesen, als sich gegen 16.50 Uhr ein unbekannter Täter von hinten näherte. Der Unbekannte habe dem Elfjährigen den Rucksack vom Rücken gerissen, den Geldbeutel herausgeholt und an sich genommen und sei anschließend weggerannt.

In der Dämmerung habe der Sohn nur erkennen können, dass es sich um einen der Täter gehandelt habe, die ihn auch schon vor drei Wochen attackiert hatten. Dabei war das Kind in der Goethestraße von einer Gruppe aus drei oder vier Jugendlichen tätlich angegriffen und verletzt worden.

Die Hintergründe der Attacke sind nach wie vor unklar. Nähere Hinweise auf die Jugendlichen gibt es derzeit nicht. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 – 2250 bei der Polizeiinspektion 2 zu melden. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Advertisement

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen