Connect with us

Blaulicht

POL-MI: Vier Leichtverletzte nach Brand in der Portastraße – Ursache noch unklar

Porta Westfalica (ots) –

Ein Wohnungsbrand in einem Wohn- und Geschäftsgebäude in der Portastraße in Barkhausen hat am Freitagmorgen einen Großeinsatz ausgelöst. Vier Personen wurden leicht verletzt. Ein Mann musste vorübergehend ins Mindener Klinikum gebracht werden. Der Brandort wurde beschlagnahmt, die Ermittlungen der Polizei zur Ursache dauern an.

Bisherigen Ermittlungen zufolge brach etwa gegen 6.30 Uhr ein Feuer in der Wohnung eines 64-jährigen Bewohners im ersten Obergeschoss aus. Daraufhin rückten eine Vielzahl von Feuerwehr- und Rettungskräften sowie mehrere Streifenwagen zum Brandort aus.

Vor Ort erwies sich die Situation zunächst unübersichtlich. Aus diesem Grund entschieden sich die Einsatzkräfte das Gebäude nach Personen zu durchsuchen. Verletzt wurden insgesamt vier Personen. Sie wurden zunächst durch Rettungssanitäter und mehrere Notärzte vor Ort medizinisch betreut. Auch ein Notfallseelsorger erschien am Brandort.

Der 64-jährige Wohnungsbewohner wurde als Einziger vorsorglich dem Johannes Wesling Klinikum zugeführt. Er konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Auch eine Katze wurde unversehrt gerettet.

Während des Einsatzes wurde die Portastraße von der Polizei für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Den Verkehr leitete man großräumig ab. Der Sachschaden des aktuell nicht mehr bewohnbaren Hauses dürfte sich nach ersten Einschätzungen mindestens auf eine hohe fünfstellige Summe belaufen.

Advertisement

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen