Connect with us

Blaulicht

POL-KA: (KA) Oberderdingen – Vereinzelte leisten nach Versammlungsauflösung Widerstand

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Karlsruhe (ots) –

In Oberderdingen haben sich am Freitag gegen 18.30 Uhr ungefähr 50 Personen zum Teil mit Plakaten getroffen, um gegen die CORONA-Maßnahmen zu demonstrieren. Nach der Auflösung der Veranstaltung kam es im Rahmen der Feststellung der Personalien durch vereinzelte Besucher zu Beleidigungen und Gewalttätigkeiten gegen die Polizei.

Die Menge hat sich auf dem Marktplatz in Oberderdingen zusammengefunden und ist anschließend durch die Gemeinde gezogen. Die Polizei hielt den Aufzug in der Haustraße an. Trotz mehrmaliger Aufforderung gab sich kein Verantwortlicher zu erkennen. Außerdem wurden die Mindestabstände zum Teil nicht eingehalten und Mund-Nasen-Abdeckungen nicht getragen.

Daraufhin löste der Polizeiführer aufgrund der fortwährenden Verstöße die Versammlung auf und sprach Platzverweise aus. Eine kleine Gruppe versuchte sich zunächst der Identitätsfeststellung zu entziehen. Vereinzelt kam es zu Handgreiflichkeiten und Beleidigungen gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten.

Es wurden ungefähr 40 Platzverweise ausgesprochen. Gegen einige Beschuldigte und Betroffene werden Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und weiterer Ordnungswidrigkeiten eingeleitet.

Matthias Göhrig, Pressestelle

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen