Connect with us

Blaulicht

POL-BS: Versammlungen in der Braunschweiger Innenstadt verliefen weitestgehend störungsfrei

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Braunschweig (ots) –

Braunschweig, 18.12.2021,

12.00 Uhr – 18.00 Uhr

In der Braunschweiger Innenstadt fanden am Samstag mehrere Versammlungen statt. Die Polizei war im Einsatz.

In Braunschweig kam es am Samstag zu diversen angemeldeten Versammlungen. Eine Gruppe aus dem rechten Spektrum traf sich gegen 14:00 Uhr vor dem Hauptbahnhof und führte einen Aufzug zum Frankfurter Platz, mit einer Zwischenkundgebung auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz, durch. Das Thema dieser Versammlung lautete: „Kein frohes Fest für Volksverräter“. Nach einigen Redebeiträgen bewegten sich die rund 40 Teilnehmenden zurück zum Hauptbahnhof. Hier wurde die Versammlung gegen 17:10 Uhr beendet.
Parallel fand eine Versammlung mit dem Thema „Kein frohes Fest für Nazis“ mit rund 350 Teilnehmenden statt. Diese Versammlung wurde vom Bündnis gegen Rechts angemeldet. Die Route des Aufzuges führte vom Hauptbahnhof ebenfalls zum Frankfurter Platz. Die Versammlung wurde um 16:50 Uhr durch die Versammlungsleiterin beendet.
In der Zeit von 12:00 Uhr bis 14:30 Uhr versammelten sich rund 20 Person und folgten einem Aufruf von Extinction Rebillion Braunschweig. Aufgrund dieser Versammlung kam es im Bereich des Schlossplatzes zwischenzeitlich zu Verkehrseinschränkungen.
Die Polizei war im Einsatz und gewährleistete, im Rahmen ihrer Wertungsneutralität und Versammlungsfreundlichkeit, einen weitestgehend störungsfreien Ablauf. Während des Aufzuges des rechten Spektrums kam es durch Kleingruppen zu vereinzelten Störversuchen. Dies wurde durch die Polizei unterbunden.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032, -3033 und -3034
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen