Connect with us

Blaulicht

POL-PDNW: Fahrerlaubnisentzug nach Verkehrsgefährdung

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Neustadt/Weinstraße (ots) –

Nachdem sich ein 30-jähriger Fahrzeugführer einem vorausfahrenden, 55-jährigen Neustadter in der Mußbacher Landstraße am 18.12.2021 zunächst zügig genähert habe, sei er den Angaben des Geschädigten zufolge anschließend sehr dicht aufgefahren, bevor er zum Überholvorgang angesetzt habe. Diesen habe er beendet, indem er den Geschädigten schnitt und somit die Einleitung einer Gefahrenbremsung notwendig machte.
Der 30-jährige, ebenfalls in Neustadt wohnhafte Fahrzeugführer konnte durch die eingesetzten Polizeikräfte einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hinweise auf eine Alkoholisierung ergaben sich nicht. Aufgrund des Sachverhaltes wurde Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Frankenthal gehalten. Diese ordnete die Führerscheinbeschlagnahme an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Beysiegel, PK’in
Telefon: 06321-854-0
E-Mail: pineustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen