Connect with us

Blaulicht

POL-PDLU: Frankenthal – Trickdiebstahl durch falsche „Bekannte“

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Frankenthal (ots) –

Am Freitag, 17.12.2021, gegen 16:00 Uhr, wurde ein 69-jähriger Frankenthaler im Stadtgebiet von zwei Männern angesprochen. Die Männer täuschten dem Frankenthaler vor, sich von früher zu kennen. Der 69-Jährige glaubte fälschlicherweise einen der Männer tatsächlich zu kennen. Nach dieser Täuschung gelang es den Männern über einen Vorwand in sein Wohnhaus im Bereich der Johann-Strauß-Straße in Frankenthal zu gelangen. Dort ebenfalls wohnhaft ist eine 89-jährige Verwandte des 69-Jährigen.

Die zwei Männer gaben der 89-Jährigen gegenüber an, Interesse am Kauf von Pelzmänteln und altem Schmuck zu haben. Die Frau präsentierte zuerst ihren Schmuck und anschließend die Pelzmäntel. Während die Pelzmäntel präsentiert wurden, entwendete einer der Männer unbemerkt den zuvor präsentierten Schmuck.

Danach lehnten beide Männer einen Kauf ab und entfernen sich mit einem blauen Pkw, vermutlich des Herstellers VW, von dem Wohnhaus. Der Wert des entwendeten Schmucks wird auf ca. 60.000EUR geschätzt.

Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-1100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Lukas Marbe
POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ
Polizeiinspektion Frankenthal
Friedrich-Ebert-Straße 2
67227 Frankenthal
Tel.: 06233 313-0
Fax: 06233 313-130
pifrankenthal@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de


https://twitter.com/Polizei_FT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen