Connect with us

Blaulicht

BPOL NRW: Koffer im Zug vergessen – Bundespolizisten stellen Drogen sicher

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Essen (ots) –

Am Freitagabend (17. Dezember) ließ ein 29-Jähriger seinen Koffer in der S-Bahn liegen. Ein Reisender nahm den Koffer im Essener Hauptbahnhof entgegen und brauchte diesen zum Infoschalter. Dort informierte man die Bundespolizei.

Gegen 20:30 Uhr wurden Bundespolizisten zum Infoschalter der Deutschen Bahn gerufen. Die Mitarbeiter händigten den Beamten einen Koffer aus, in dem sich Betäubungsmittel befanden. Bundespolizisten stellten die geringe Menge Marihuana sowie Zubehör sicher.

Der 29-Jährige soll seinen Koffer in der S6 vergessen haben. Ein 27-jähriger Düsseldorfer brachte das Gepäckstück zum Infoschalter der Deutschen Bahn. Dort öffneten die Mitarbeiter den Koffer und informierten die Bundespolizei über den Fund.

Kurze Zeit später meldete sich der Kölner vor Ort. Die Beamten verbrachten den Deutschen zur Wache. Zum Inhalt seines Koffers wollte er sich nicht äußern.
Die Bundespolizisten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Anne Rohde

Mobil: +49 (0) 171/ 30 55 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement