Connect with us

Blaulicht

POL-GM: 191221-1030: Unbekannter schlägt auf Fahrgäste ein

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Engelskirchen (ots) –

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen Unbekannten, der am Freitagnachmittag (17. Dezember) an einer Bushaltestelle im Bereich der Hüttenstraße auf zwei 42 und 61 Jahre alte Männer eingeschlagen hat.

Der offenbar alkoholisierte Tatverdächtige war mit den beiden Geschädigten zuvor im Bus von Engelskirchen nach Ründeroth gefahren und bereits während der Fahrt durch sein aggressives Verhalten aufgefallen. Nachdem alle drei Personen gegen 15.35 Uhr in Ründeroth aus dem Bus gestiegen waren, schlug der Unbekannte plötzlich ohne erkennbaren Grund auf den 61-Jährigen ein. Als der 42-Jährige zur Hilfe kam, ging der Mann auch auf ihn los, bevor er in Richtung des Rewe-Marktes flüchtete.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich vermutlich um einen Schwarzafrikaner im Alter zwischen 25 und 30 Jahren, der einen blauen Rucksack bei sich trug. Bekleidet war er mit braunen Schuhen, einer grauen Hose und einem schwarzen Kapuzenpullover, dessen Kapuze auf der Innenseite in neongelb gehalten war. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Advertisement

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen