Connect with us

Blaulicht

POL-BO: Wittener Shopping-Center nach verdächtigen Hinweisen geräumt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Witten (ots) –

Am Sonntag (19.12.), gegen 14.50 Uhr, wurde ein Mitarbeiter des Shopping-Centers in der Wittener Innenstadt von zwei Männern darauf angesprochen, dass gegen 17 Uhr etwas in der Passage detonieren würde.

Nach Rücksprache mit dem Center-Management wurde entschieden, das Center an dem verkaufsoffenen Sonntag vorsorglich zu schließen. Die anwesenden Besucher wurden über die Lautsprecheranlage aufgefordert, das Gebäude zu verlassen. Dies funktionierte sehr gut, die Menschen kamen der Aufforderung ohne Probleme nach.

Anschließend wurde das Center von Polizeikräften unter Hinzuziehung von Sprengstoffspürhunden durchsucht – mit negativem Erfolg. Ein verdächtiger Gegenstand wurde nicht gefunden.

Die beiden Tatverdächtigen, die den Mitarbeiter angesprochen haben, werden wie folgt beschrieben:

1. Mann:

Advertisement

circa 170cm groß, etwa 25-30 Jahre alt, normale Statur, vermutlich Mitteleuropäer, dunkler Kurzhaarschnitt. Er soll akzentfreies Deutsch gesprochen haben. Er soll eine weiße FFP2-Maske, eine schwarze Jogginghose und eine schwarze Joggingjacke mit der weißen Aufschrift „Nike“ getragen haben.

2. Mann:

etwa 160 cm groß, 20-25 Jahre alt, dunkle, blonde Haare mit einem Sidecut, drei-Tage-Bart und Sonnenbrille auf dem Kopf. Er soll deutlich dünner als der andere Mann gewesen sein. Auch er soll vermutlich Mitteleuropäer sein. Er trug ebenfalls eine weiße FFP 2-Maske und eine schwarze Jogginghose und eine schwarze Joggingjacke mit der weißen Aufschrift „Nike“.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und fragt: „Wer kann sachdienliche Hinweise zu den beiden Männern machen?“

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0234 909-4441 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Frank Lemanis
Telefon: 0234 909-1020
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Advertisement

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen