Connect with us

Blaulicht

POL-HA: Widerstand bei Verkehrskontrolle – Polizistin verletzt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Hagen-Altenhagen (ots) –

Am Samstag (18.12.2021) führte eine Streifenwagenbesatzung gegen 14:30 Uhr eine Verkehrskontrolle an der Altenhagener Brücke durch. Während dieser Maßnahme hielt ein PKW neben den Beamten. Durch das geöffnete Fenster schrie ein 25-Jähriger die Polizisten an und erklärte, dass er wegen der Polizei Probleme habe. Ein Beamter ging zu dem Randalierer, um seine Identität und Fahrtüchtigkeit festzustellen. Dabei forderte er den Mann auf, sein Fahrzeug zur Seite zu fahren. Der 25-Jährige hatte glasige Augen und wurde zunehmend aggressiver. Er ließ sich weder durch die Polizisten, noch durch den Autofahrer der vorangegangenen Verkehrskontrolle beruhigen. Er erklärte, dass er das Auftreten der Polizei nicht akzeptiere und ihre Maßnahmen nicht anerkenne. Als er begann, einen Polizisten zu schubsen und zum Schlag ausholte, musste er zu Boden gebracht werden. Der Hagener wehrte sich so stark, dass Unterstützungskräfte hinzu gerufen werden mussten. Bei der anschließenden Ingewahrsamnahme verletzte sich eine Polizistin leicht. Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter Betäubungsmitteleinfluss stand, ließen die Beamten ihm eine Blutprobe entnehmen und legten zwei Anzeigen vor. (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen