Connect with us

Blaulicht

POL-E: Essen: Bus macht Vollbremsung – Verletzter Fahrgast flüchtet

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Essen (ots) –

45276 E.-Steele:

Am Mittwochmorgen (15. Dezember) gegen 10:15 Uhr fuhr ein 48-jähriger Busfahrer der Linie 164 von der Haltestelle Grendplatz los, als eine 45-jährige PKW-Fahrerin plötzlich die Fahrertür des geparkten Autos öffnete, um auszusteigen. Der Busfahrer musste eine Gefahrenbremsung durchführen, um eine Kollision mit dem PKW zu vermeiden. Dadurch stürzte eine ältere Dame im Bus und verletzte sich. Sie lehnte die Behandlung durch einen Rettungswagen ab und verließ mit einer Verletzung am Kopf die Unfallörtlichkeit.

Nun sucht die Polizei die verletzte Dame.

Wenn Sie Angaben zur Unfallbeteiligten oder dem Unfallhergang machen können, melden Sie sich bitte unter 0201/829-0 bei der Polizei Essen./SoKo

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E

http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen