Connect with us

Blaulicht

POL-HF: Taschendiebstahl – Unbekannte entwenden Geldbörse

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Spenge (ots) –

(jd) Bereits am Donnerstag (16.12.) ereignete sich am Vormittag ein Taschendiebstahl in einem Einkaufsmarkt an der Lange Straße. Eine 94-jährige Spengerin war zwischen 10.00 und 11.00 Uhr in dem Lebensmittelgeschäft einkaufen, als sie von einer ihr unbekannten Frau angesprochen wurde. Die etwa 160cm große, dunkel gekleidete Unbekannte verwickelte die Seniorin kurz in ein Gespräch. Als die Spengerin später ihre Einkäufe an der Kasse bezahlen wollte, fehlte von ihrer Geldbörse jede Spur. Diese befand sich zuvor in ihrer Handtasche, die wiederum an ihrem Rollator befestigt war. In der Geldbörse befand sich neben mehreren persönlichen Ausweisdokumenten und Geldkarten auch eine geringe Summe Bargeld. Mögliche Zeugen, die Angaben zu der bisher Unbekannten machen können, werden gebeten, sich unter 05221/8880 bei der Polizei Herford zu melden. Gleichzeitig weist die Polizei Herford darauf hin, besonders im oftmals hektischen Weihnachtsgeschäft auf Wertsachen Acht zu geben. Tragen Sie Bargeld und Geldkarten in ihren Portemonnaies stets verschlossen und nah am Körper bei sich. Auch Handtaschen sollten nicht im Einkaufswagen zurückgelassen werden, auch nicht um „nur kurz“ etwas aus dem Regal zu nehmen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement