Connect with us

Blaulicht

POL-FR: Hasel: Mit Lastzug von der Straße abgekommen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Freiburg (ots) –

Mit seiner Sattelzugmaschine befuhr am Montag, 20.12.2021 gegen 00.30 Uhr ein 64 Jahre alter Mann die B518 von Wehr kommend in Fahrtrichtung Schopfheim. Aufgrund eines Wildwechsels kam der 64-jähriger nach eigenen Angaben nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über den Grünstreifen. Dabei kollidierte er mit drei Verkehrsschildern. Anschließend lenkte er sein Fahrzeuggespann wieder auf die Fahrbahn und stieß an die gegenüberliegende Schutzplanke. Der Lkw-Fahrer fuhr weiter und hielt erst nach mehreren Kilometern auf einem Parkplatz an der B 317 bei Maulburg an. Aufgrund von zwei Löchern im Kraftstofftank, verursacht durch die Kollision mit den Verkehrszeichen bzw. der Schutzplanke, verlor der Sattelzug eine nicht unerhebliche Menge an Kraftstoff, was stundenlange Reinigungsarbeiten nach sich zog. Der Fahrer und seine 63 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Der Sachschaden an den Verkehrsschildern beläuft sich auf rund 1500 Euro, der entstandene Schaden am Lkw ist noch nicht bekannt. Auf der Fahrbahn lagen mehrere Fahrzeugteile über die eine 29-jährige Opel-Fahrerin fuhr. An ihrem Fahrzeug entstanden Beschädigungen in Form von luftleeren Reifen an der rechten Fahrzeugseite. Die Polizei war mit vier Streifen und die Feuerwehr Maulburg mit drei Fahrzeugen und 12 Mann im Einsatz. Ebenso musste eine Reinigungsfirma beauftragt werden, welche mit drei Fahrzeugen vor Ort war und die Straße reinigte.

md/tb

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Thomas Batzel
Telefon: 07621 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

Advertisement

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen