Connect with us

Blaulicht

POL-F: 211220 – 1509 Frankfurt-Eschersheim: Raubstraftat

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Frankfurt (ots) –

(fue) Am Montag, den 20. Dezember 2021, gegen 02.20 Uhr, befand sich ein 19-jähriger Frankfurter zu Fuß unterwegs über die Maybachbrücke.
Dort wurde er von drei unbekannten Jugendlichen angesprochen. Diese wollten von ihm Geld, um Zigaretten kaufen zu können. Als er das Ansinnen verneinte, wurde er festgehalten, getreten und geschlagen. Seinen Rucksack entleerte man auf den Gehweg und nahm die AirPods und das Portemonnaie an sich. In dem Portemonnaie befanden sich u. a. der Personalausweis und die Bankkarte des Geschädigten.

Täterbeschreibung:

1. Täter: 16-19 Jahre alt, 165-170 cm groß, dickliche Statur, rundes Gesicht. Bekleidet mit einer Wollmütze und schwarzer Jacke. Führte ein Fahrrad mit sich. Südeuropäisches Erscheinungsbild.
2. Täter: 16-19 Jahre alt. Südeuropäisches Erscheinungsbild.
3. Täter: 16-19 Jahre alt, auffallend schmales Gesicht. Südeuropäisches Erscheinungsbild.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen