Connect with us

Blaulicht

POL-BI: Teenager sprengen Zigarettenautomaten und werden gestellt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bielefeld (ots) –

SI / Bielefeld / Hillegossen – Ein Anwohner informierte in der Nacht auf Samstag, 18.12.2021, die Polizei über eine Automatensprengung an der Alten Detmolder Straße.

Der Bielefelder hörte gegen 02:00 Uhr einen lauten Knall und konnte beobachten, dass zwei junge Männer auf einem Roller davonfuhren.
Kurz darauf trafen Streifenwagen im Bereich der Bushaltestelle an der Ecke Detmolder Straße / Alte Detmolder Straße ein. Im nahen Umfeld entdeckten sie die zwei Männer und konnten sie nach einer kurzen Verfolgungsfahrt am Pelikanweg stoppen.
Bei der Durchsuchung der beiden 19-jährigen Männer aus Bielefeld und Leopoldshöhe fanden die Beamten mehrere Zigarettenschachteln.

Das Versicherungskennzeichen des Rollers war bereits abgelaufen.

Außerdem verlief ein Atemalkoholtest bei beiden Männern positiv. Da der Bielefelder den Roller gefahren war, muss er sich neben der Automatensprengung auch wegen des Fahrens unter Alkoholeinflusses verantworten.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Advertisement

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement