Connect with us

Blaulicht

POL-KLE: Kranenburg – Zeugen nach Streit im Wald gesucht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Kranenburg (ots) –

Bereits am Dienstagmittag kam es im Wald an den Sieben Quellen zu einer Streitigkeit bei der eine 50-jährige Frau aus Kleve angegriffen wurde.

Die 50-jährige ging mit ihren beiden Hunden gegen 12:25 Uhr dort spazieren, als ihr ein unbekanntes Pärchen, ein Mann und eine Frau mit zwei unangeleinten Hunden, entgegenkam. Um eine Konfrontation zwischen den Tieren zu vermeiden, sprach sie das Pärchen mehrfach mit der Bitte an, die Hunde an die Leine zu nehmen.

Nachdem die Unbekannten die Bitte ignorierten und ein vorbeilaufender Jogger beinahe über die Tiere stolperte, kam es zu einem kurzen Wortwechsel zwischen der 50-Jährigen und dem Hundehalter. Hierbei ging der Mann auf die 50-Jährige zu, stieß gegen ihren Oberkörper und gab ihr eine Kopfnuss.

Der Unbekannte ging weiter und sprach gemeinsam mit seiner Begleitung noch mit zwei Mountainbikern, die nach der Situation an den Personen vorbei fuhren. Danach verschwand das Pärchen in unbekannte Richtung.

Bei dem Täter soll es sich um einen 50-60 Jahre alten Mann mit kurzen grauen Haaren und faltigem Gesicht gehandelt haben. Er soll circa 170-175 cm groß gewesen sein, hatte helle Augen und war hager. Er war zum Tatzeitpunkt mit einer mittelblauen Steppjacke bekleidet. Seine Begleitung trug einen hellgrauen Parka und eine Mütze. Sie hatte langes grau-blondes, lockiges Haar und ebenfalls helle Augen. Bei dem Pärchen soll es sich vermutlich um Niederländer gehandelt haben.

Advertisement

Die Kripo Kleve sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall und der Identität des unbekannten Pärchens machen können.

Insbesondere der Jogger, der beinahe über den Hund stolperte und die beiden Mountainbiker, bei denen es sich vermutlich ebenfalls um Niederländer handelt, kommen als wichtige Zeugen infrage. Sie werden gebeten, die Kripo Kleve unter 02821 5040 zu kontaktieren. (cp)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle


https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement