Connect with us

Blaulicht

POL-SO: Warstein – Manipulierter Kraftfahrzeugroller sorgt für Ärger

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Warstein (ots) –

Mit jeder Menge Ärger muss nun ein 16-jähriger Warsteiner rechnen, der am Dienstag (9. November 2021), um 14.07 Uhr, bei einer Geschwindigkeitsmessung der Polizei an einer „Beschwerdestelle“ an der Sankt-Poller-Straße auffiel. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h wurde bei dem Jugendlichen eine Geschwindigkeit von 55 km/h festgestellt. .Er gab gegenüber dem Beamten an, dass sein Roller auch bis zu 70 km/h fahren könne. Eine hierfür benötigte Fahrerlaubnis hatte der junge Mann jedoch nicht. Die Leistungssteigerung an dem Roller erreichte der Warteiner durch technische Manipulationen. Die Polizisten stellten daraufhin seinen Roller sicher und fertigten eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungs- und Kraftfahrzeugsteuergesetz, sowie gegen die Straßenverkehrs- und -Zulassungs-Ordnung.

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Advertisement
Advertisement

Schlagwörter

Advertisement