Connect with us

Blaulicht

POL-BI: Vier Jugendliche nach Raub von Polizisten gefasst

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bielefeld (ots) –

SI / Bielefeld / Mitte – Eine Gruppe junger Bielefelder überfiel in der Nacht auf Dienstag, 09.11.2021, einen Mann am Kesselbrink und wurde darauf von Polizisten in Gewahrsam genommen.

Gegen 00:20 Uhr meldeten Zeugen über den Notruf der Polizei, dass mehrere Personen auf einen Mann einschlagen und eintreten würden.

Als die Polizeibeamten eintrafen, waren die Tatverdächtigen bereits verschwunden. Das Opfer, ein 27-jähriger Bielefelder, war leicht verletzt und bestätigte die Beobachtung der Zeugen.

Er hatte sich auf dem Kesselbrink aufgehalten, als ihm eine Gruppe von vier Personen entgegenkam. Die Jugendlichen schlugen unvermittelt auf ihn ein und schubsten ihn zu Boden. Während sie ihm Tritte verpassten, entwendeten sie sein Handy und sein Portemonnaie aus den Hosentaschen. Sie nahmen einen Geldschein aus dem Portemonnaie und warfen es auf den Boden.

Nach dem Überfall entfernten sich drei der Jungen zu Fuß, eine weiterer fuhr mit einem E-Scooter davon.

Advertisement

Dank einer genauen Täterbeschreibung konnten die Beamten zwei der Jugendlichen schnell ausfindig machen. Sie fanden die beiden 16-Jährigen in der Paulusstraße und nahmen sie vorläufig fest.

Die anderen beiden Tatverdächtigen, einen 14- und einen 17-jähriger Bielefelder, entdeckten die Beamten wenig später an der Brökerstraße. Der 14-Jährige hatte eine Umhängetasche bei sich, in der die Polizisten sowohl das Handy des Opfers als auch einen Pass des 27-jährigen Bielefelders fanden.

Die Polzisten nahmen die vier Tatverdächtigen in Gewahrsam und leiteten Strafverfahren gegen die Jugendlichen wegen Raubes ein.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Advertisement

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement