Connect with us

Blaulicht

POL-K: 211110-3-K/AC/BAB Falschfahrer verursacht auf der BAB 4 Unfall mit fünf Verletzten

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Köln (ots) –

Ein Falschfahrer (96) hat am Mittwochvormittag (10. November) auf der Bundesautobahn 4 bei Aachen einen Verkehrsunfall mit zwei schwer und drei leicht verletzten Menschen verursacht. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mercedes-Fahrer erst in Fahrtrichtung Köln unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Aachen-Zentrum soll er auf der Hauptfahrbahn gewendet und in die entgegengesetzte Richtung gefahren sein. Er touchierte ein entgegenkommendes Fahrzeug und kollidierte etwa zwei Kilometer weiter frontal mit einem weiteren Auto kurz hinter der Anschlussstelle Aachen-Laurensberg. Die Feuerwehr befreite mehrere eingeklemmte Beteiligte aus ihren Fahrzeugen.

Polizisten haben die Autobahn in Fahrtrichtung Köln für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen abgesperrt. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam ist im Einsatz. Der Unfallverursacher konnte aufgrund seiner schweren Verletzungen bislang nicht befragt werden. (cr/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Advertisement

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement