Connect with us

Blaulicht

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 10.11.2021. Wir werben für eine Kampagne in unseren sozialen Netzwerken.

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Salzgitter, Peine, Wolfenbüttel (ots) –

Polizei Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel wirbt für eine Kampagne zum Thema Einbruchschutz auf ihren sozialen Kanälen.

Am 28.09.2021 hatte die Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel im Zusammenwirken mit Polizeikräften der Diensthundeführerstaffel aus Braunschweig und der Zentralen Polizeidirektion Hannover zahlreiche Filmsequenzen in Baddeckenstedt (lediglich Drehort) aufgenommen. Hierbei wurde ein Einbruch in ein Wohnhaus als Einsatzanlass dargestellt und das Agieren der Polizeikräfte ab Beginn der Meldung bis zur Festnahme des Täters nachgestellt.

Ab dem 16.11.2021, 18:00 Uhr, startet offiziell die Kampagne. Interaktiv können die Follower an dem Einsatz teilnehmen und bestimmen, wie der Einsatz verlaufen soll.

Hierzu werben wir ab heute auf unseren sozialen Kanäle Facebook, Twitter und Instagram mit einer einleitenden Filmsequenz. Diese Kampagne richtet sich neben Salzgitter auch an die Bevölkerung der Landkreise Peine und Wolfenbüttel.

Wir würden uns sehr über eine Veröffentlichung und Werbung für diese Kampagne in den Medien von Peine und Wolfenbüttel freuen. Der Drehort Baddeckenstedt soll als fiktiver Ort dargestellt sein. Im Vordergrund steht in diesem Zusammenhang der Einbruchschutz.

Advertisement

Weshalb startet die Polizei Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel diese Präventionskampagne. Gerade in der kalten Jahreszeit kommt es zu einer Steigerung der Fallzahlen beim Wohnungseinbruch. Wir möchten die Bevölkerung sensibilisieren und auf genau dieses Phänomen hinweisen.

Wir möchten, dass sie sicher leben und nicht Opfer eines Einbruchs werden.

Das Präventionsteam der Polizei berät sie kostenlos zum Thema Einbruchschutz. Vereinbaren sie telefonisch einen kostenlosen Beratungstermin unter der Rufnummer 05341 1897 109. Der Leiter des Präventionsteams, Herr Scharf, nimmt ihren Anruf gerne entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Advertisement