Connect with us

Blaulicht

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Polizei sucht Besitzer nach massiver Hundeattacke

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Karlsruhe (ots) –

Ein kniehoher weißer Hund attackierte am Dienstag gegen 20:45 Uhr bei einem in der Obereuter Otto-Wels-Straße gelegenen Supermarkt einen Chihuahua und verbiss sich in diesen.

Nach den Ermittlungen der Karlsruher Polizeihundeführerstaffel wurde der kleine Hund von seiner 54-jährigen Besitzerin vor dem Supermarkt angebunden. In ihrer Abwesenheit wurde der Chihuahua von einem kniehohen Hund massiv angegriffen und gebissen. Ein Angestellter des Supermarktes beobachtete, wie die Frau ihren Hund aus dem Maul des anderen Vierbeiners zog. Auch die 54-Jährige wurde von dem Hund gebissen. Nach Zeugenbeschreibung könnte es sich um einen Pitbull oder einen American-Staffordshire-Terrier gehandelt haben. Der Angestellte versuchte noch den mutmaßlichen Besitzer anzuhalten, blieb hierbei jedoch erfolglos.

Der schwerstverletzte Hund wurde von der Besitzerin in eine Tierklinik gebracht und tierärztlich versorgt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem verantwortlichen Hundebesitzer machen können, werden gebeten, sich bei der Karlsruher Polizeihundeführerstaffel unter Telefon 0721/6633980 zu melden.

Paulina Roth, Pressestelle

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell