Connect with us

Blaulicht

POL-REK: 211110-3: Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Erftstadt (ots) –

Rettungskräfte brachten 74-Jährigen in ein Krankenhaus

Am Dienstagmorgen (9. November) ist ein Senior beim Überqueren der Kohlstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Mann wurde stationär in einer Uniklinik aufgenommen.

Um 9.34 Uhr fuhr ein Autofahrer (66) mit seinem Mercedes-Benz auf der Dirmerzheimer Straße in Richtung Kerpener Straße. Ersten Erkenntnissen zufolge wollte der 66-Jährige an der Einmündung zur Kohlstraße mit seinem GLK wenden und wieder zurück nach Lechenich fahren. Zeitgleich querte ein Fußgänger (74) die Kohlstraße aus Richtung Kerpener Straße. Im Einmündungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß zwischen dem GLK und dem Fußgänger. Der 74-Jährige lag teilweise unter dem Mercedes. Ersthelfer befreiten ihn durch den Einsatz eines Wagenhebers. Polizisten stellten die persönlichen Gegenstände des Mannes sicher. Die Ermittlungen zur Sache hat das Verkehrskommissariat aufgenommen. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Advertisement

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell