Connect with us

Blaulicht

POL-K: 211110-5-K/NE Suche nach 3000 Euro teurem Kinderrollstuhl – 20-Jähriger verursacht mit gestohlenem Familienauto Unfall in Neuss

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Köln (ots) –

Nach dem Diebstahl eines VW Caddy in der Nacht auf Montag (8. Montag) zwischen 21 und 6 Uhr in Köln-Worringen sucht die Polizei nach einem rund 3000 Euro teuren Kinderrollstuhl sowie zwei behindertengerechten Kindersitzen, die sich in dem Fahrzeug befanden. Das gestohlene Familienauto hat die Polizei bereits am Montagmorgen im Kreis Neuss sichergestellt. Ein 20-jähriger Kölner steht im Verdacht, mit dem Wagen einen Verkehrsunfall verursacht zu haben (Pressmeldung Polizei Rhein-Neuss-Kreis: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/5067272). Zu dem Verbleib des Rollstuhls und den Kindersitzen hat der 20-jährige Tatverdächtige bislang keine Angaben gemacht. Die Ermittler vermuten, dass die Gegenstände kurz nach dem Diebstahl des Wagens in der Straße „Schmaler Wall“ aus dem Fahrzeug geräumt wurden. Hinweise zu den gesuchten Gegenständen nimmt das Kriminalkommissariat 74 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (cs/as)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Advertisement