Connect with us

Blaulicht

POL-STD: Serie von Kupferdiebstählen in Stade aufgeklärt, zwei Fahrzeuge in Horneburg angegangen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Stade (ots) –

1.

In den vergangenen Monaten kam es im Stadtgebiet von Stade zu mehreren Diebstählen von Kupferfallrohren an Gebäuden und Kupferkabeln auf Baustellen. Nach umfangreichen Ermittlungen und Spurenauswertungen konnten Stader Ermittler einen Tatverdacht gegen einen 28-Jährigen und einen 35-Jährigen Mann aus Stade begründen.

Zivile Fahnder konnten am vergangenen Montag die beiden Männer bei einem örtlichen Schrotthändler mit einer größeren Menge Kupferkabeln antreffen und vorläufig festnehmen. Im Rahmen der ersten Vernehmungen wurden teilweise Geständnisse abgegeben.

Der 35-Jährige Stader hatte in anderer Sache einen aktuellen Haftbefehl und wurde bereits in eine niedersächsische Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Insgesamt konnten die Ermittler bisher 17 Taten aufklären. Dabei wurden Kupferfallrohre und Kupferkabel im Wert von ca. 8.000 Euro gestohlen.
Ob die beiden Männer auch noch für weitere Taten verantwortlich sind, wird im Rahmen weiterer Ermittlungen geprüft.
Die Polizei Stade bittet mögliche weitere – bisher unbekannte – Diebstähle anzuzeigen.

Advertisement

2.

Am vergangenen Wochenende kam es im Zeitraum von Freitagnacht bis Montagmorgen zu einem Fahrzeugaufbruch in Horneburg.

An einem Peugeot, der im Hornborstelweg abgestellt war, wurde die Beifahrertür aufgebrochen. Aus dem Auto wurde dann ein auffälliger orangener Rucksack vom Hersteller Vans mit schwarz-weiß karierter Vordertasche und ein Portmonee gestohlen.

Von Samstagnachmittag bis Sonntagnachmittag wurde im Leineweberstieg ein weiteres Auto angegangen. Hier wurde an einem abgestellten Mercedes versucht, die Seitenscheibe einzuschlagen. Dies gelang dem unbekannten Täter aber nicht.

Die Polizei empfiehlt, keine Wertsachen offen sichtbar im Auto zu lassen. Auch sollte man keine Taschen oder Kleidung im Auto lassen. Hier vermuten die Täter immer ein Portmonee, Elektroartikel wie Handy oder andere Wertgegenstände.

Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei Horneburg unter der Telefonnummer 04163-828950 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Daniel Kraus
Telefon: 04141/102-256
E-Mail: daniel.kraus@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement