Connect with us

Blaulicht

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person auf der K54

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Demmin (ots) –

Am 10.11.2021 ereignete sich auf der Kreisstraße 54 ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine 33-jährige Demminerin schwerverletzt wurde.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die Frau die Kreisstraße mit einem Mini Cooper aus Richtung Demmin kommend und geriet aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern. Das Fahrzeug kam im weiteren Verlauf nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte unter der Leitplanke hinweg und prallte gegen einen Straßenbaum. Durch den Aufprall wurde der Pkw zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam an der Leitplanke der Gegenfahrbahn zum Stehen. Infolge des Unfalls zog sich die Fahrerin schwere Verletzungen zu, die zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht benannt werden können. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber zur weitere notfallmedizinischen Versorgung in ein Krankenhaus geflogen.

Zur Unfallaufnahme und Beräumung der Fahrbahn musste die Straße zeitweise vollgesperrt werden. Der Mini Cooper war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der entstandene Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Alexander Gombert
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Advertisement

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell