Connect with us

Blaulicht

POL-HRO: Strohballenbrand in Raden – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Teterow (ots) –

Am 06.01.2022 gegen 00:25 Uhr mussten die Feuerwehr und die Polizei
zu einem Brand auf dem Geflügelhof in Raden ausrücken. Auf dem Feld
neben der B 104 brannten ca. 700 Strohballen und 450 Heuballen. Der
Schaden wird auf etwa 25.000 EUR eingeschätzt.

Durch die Einsatzkräfte vor Ort musste verhindert werden, dass der
Brand auf den benachbarten Stall, in dem sich noch Tiere befanden,
übergreift. An der Brandbekämpfung waren die Wehren aus Langhagen,
Lalendorf, Niegleve-Wattmanshagen, Groß Wokern und Gremmelin mit
insgesamt ca. 40 Kammeraden beteiligt.

Die Löscharbeiten werden noch bis in den Morgen andauern. Die Polizei
ermittelt wegen Brandstiftung, genaue Angaben zur Tat wird ein
Brandursachenermittler feststellen müssen. Zeugen werden gebeten
eventuelle Beobachtungen der Teterower Polizei oder jeder anderen
Dienststelle mitzuteilen.

Slaven Sertic
Polizeikommissar
Polizeirevier Teterow

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Advertisement

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Katja Marschall Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen