Connect with us

Blaulicht

POL-WI: Einbrecher in Mehrfamilienhaus unterwegs +++ Balkontür aufgehebelt +++ In Reihenhaus eingebrochen +++ Badarmaturen auf Baustelle gestohlen +++ Sprinter beschädigt und geflüchtet

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Wiesbaden (ots) –

1. Einbrecher in Mehrfamilienhaus unterwegs, Wiesbaden, Dotzheim, Erich-Ollenhauer-Straße,
Dienstag, 09.11.2021, 06:30 Uhr bis 16:50 Uhr

(jc) Unbekannte Täter brachen am gestrigen Dienstag in einem Mehrparteienhaus in der Erich-Ollenhauer-Straße in mehrere Wohnungen ein und entwendeten unter anderem Schmuck und Bargeld.
Die Täter betraten das Mehrfamilienhaus, drangen gewaltsam in vier Wohnungen ein und durchwühlten die Räumlichkeiten nach Wertsachen. Im Anschluss ergriffen sie die Flucht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.
Die Kriminalpolizei in Wiesbaden bittet Personen, die dort in dem genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (0611) 345 – 0 zu melden.

2. Balkontür aufgehebelt, Wiesbaden, Rheingauviertel, Robert-Schumann-Straße,
Montag, 08.11.2021, 21:00 Uhr bis 21:35 Uhr

(jc) Am Montagabend überwanden unbekannte Täter in der Zeit von 21:00 Uhr bis 21:35 Uhr die Balkontür einer Wohnung in der Robert-Schumann-Straße und entwendeten Schmuck im Wert von einigen Tausend Euro.
Die Täter durchwühlten das Schlafzimmer der Geschädigten, stahlen mehrere Schmuckstücke und ergriffen die Flucht.
Die Kriminalpolizei in Wiesbaden bittet Personen, die dort in dem genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (0611) 345 – 0 zu melden.

3. In Reihenhaus eingebrochen, Wiesbaden, Südost, Gertrud-Bäumer-Straße,
Dienstag, 09.11.2021, 16:50 Uhr bis 21:00 Uhr

Advertisement

(jc) Unbekannte Täter brachen am Dienstagabend in ein Einfamilienhaus in der Getrud-Bäumer-Straße ein und durchwühlten die Räumlichkeiten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist das Diebesgut noch nicht bekannt.
Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Nachdem die Geschädigte den Einbruch festgestellt hatte alarmierte sie die Polizei.
Die Kriminalpolizei in Wiesbaden bittet Personen, die dort in dem genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (0611) 345 – 0 zu melden.

4. Badarmaturen auf Baustelle gestohlen, Wiesbaden, Nordenstadt, Rotkelchenweg,
Freitag, 05.11.2021, 16:00 Uhr bis Montag, 08.11.2021, 09:00 Uhr

(jc) In den vergangenen Tagen demontierten unbekannte Täter diverse Armaturen aus einem unbezogenen Rohbau im Rotkelchenweg im Wert von 12.000 Euro.
Wie der Polizei gestern bekannt wurde, drangen unbekannte Täter zwischen Freitagnachmittag und Montagfrüh in den Rohbau ein und entwendeten eine Vielzahl von dort installierten Waschbecken-, Badewannen- und Duscharmaturen. Anschließend flüchteten die Täter mit dem Diebesgut.
Die Polizei nimmt Hinweise von Zeuginnen oder Zeugen unter der Rufnummer (0611) 345 – 0 entgegen.

5. Sprinter beschädigt und geflüchtet, Wiesbaden, Mitte, Marktplatz,
Dienstag, 09.11.2021, 08:30 Uhr bis 10:30 Uhr

(jc) Am Dienstagmorgen ereignete sich am Marktplatz in Wiesbaden eine Verkehrsunfallflucht, bei der an einem silberfarbenen Sprinter ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstanden ist.
Der Sprinter wurde für zwei Stunden durch den Fahrzeugführer auf dem Marktplatz abgestellt. Als dieser zu dem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er den Schaden fest und erstattete Anzeige bei der Polizei. Es wird davon ausgegangen, dass ein unbekannter Verkehrsteilnehmer das Fahrzeug beschädigte und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.
Der Regionale Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei nimmt Hinweise von Zeuginnen oder Zeugen unter der Rufnummer (0611) 345 – 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Advertisement

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell