Connect with us

Blaulicht

POL-HG: Einbrüche in Tiefgaragen +++ Trickdieb bestiehlt Senior +++ Fahrrad von Feuerwehrgelände entwendet +++ Diebstähle aus Gartenhütten +++ 11-Jährigem wird Handy gestohlen +++ Geparktes Auto gerammt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) –

1. Fahrraddiebe brechen in Tiefgaragen ein,
Oberursel, Frankfurter Landstraße / Lessingstraße,
08.11.2021, 19.30 Uhr bis 09.11.2021, 07.30 Uhr

(pa)In Oberursel wurden am Dienstagmorgen zwei Einbrüche in Tiefgaragen gemeldet, bei denen es die Täter auf hochwertige Fahrräder abgesehen hatten. Die Taten ereigneten sich zwischen Montagabend und Dienstagmorgen in der Frankfurter Landstraße sowie der Lessingstraße. In beiden Fällen verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang in die Tiefgaragen von Mehrfamilienhäusern. An den in den Garagen geparkten Autos hatten die Täter augenscheinlich kein Interesse. Vielmehr waren es dort abgestellte Fahrräder, die ihr Interesse weckten. In der Frankfurter Landstraße entwendeten sie ein Rennrad des Herstellers „Giant“ sowie zwei Mountainbikes der Marken „Cannondale“ und „BMC“. In der Lessingstraße erbeuteten die Diebe ein Elektrofahrrad des Herstellers „Cube“. Der Wert der an den beiden Örtlichkeiten gestohlenen Räder beläuft sich insgesamt auf über 15.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg ermittelt und nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

2. Trickdieb bestiehlt Senior,

Bad Homburg v. d. Höhe, Ludwigstraße,
08.11.2021, gg. 14.00 Uhr

(pa)Am Montagnachmittag wurde in Bad Homburg ein älterer Herr durch einen Trickdieb um Bargeld gebracht. Ein 89-Jähriger befand sich gegen 14.00 Uhr in der Ludwigstraße im Bereich des Kurgartens, als er von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Dieser bat den Senior darum, ihm Kleingeld zu wechseln. Als der hilfsbereite 89-Jährige der Bitte nachkam, nutzte der Fremde einen günstigen Augenblick, um unbemerkt in das Scheinfach der Geldbörse zu greifen. Anschließend entfernte er sich fußläufig über die Ludwigstraße in unbekannte Richtung. Der Senior bemerkte erst später, dass mehrere Hundert Euro aus seinem Portemonnaie fehlten. Er beschreibt den Täter als etwa 45 Jahre alt, circa 175cm groß und schlank. Er soll dunkles kurzes Haar, ein gepflegtes Erscheinungsbild und rote Wangen gehabt haben. Getragen habe der akzentfrei Deutsch sprechende Dieb einen langen Mantel. Die Ermittlungsgruppe der Bad Homburger Polizeistation bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0.

Advertisement

3. Fahrrad von Feuerwehrgelände entwendet,
Bad Homburg v. d. Höhe, Dietigheimer Straße,
08.11.2021, gg. 18.40 Uhr

(pa)Am Montag wurde in Bad Homburg von dem Gelände der Feuerwehr in der Dietigheimer Straße ein Fahrrad entwendet. Ersten Erkenntnissen nach ereignete sich der Diebstahl am frühen Abend gegen 18.40 Uhr. Ein Unbekannter überstieg die Umzäunung und stahl ein an einem Fahrradabstellplatz befindliches Mountainbike der Marke „Focus“ – Modell „Fat Boy“ – im Wert von etwa 500 Euro. Es liegt eine Beschreibung des Täters vor. Dieser soll zwischen 20 und 40 Jahre alt und von sportlicher Statur sein. Mitgeführt habe der Mann eine Sporttasche. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Homburg nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

4. Diebstähle aus Gartenhütten,

Steinbach, Birkenweg / Stettiner Straße,
06.11.2021 bis 09.11.2021

(pa)In den vergangenen Tagen waren in einer Steinbacher Kleingartenanlage einer oder mehrere Diebe am Werk. Am Dienstag erstatteten die Inhaber mehrerer Parzellen der im Bereich Birkenweg / Stettiner Straße gelegenen Anlage Anzeige, nachdem sie hatten feststellen müssen, dass jemand sich unberechtigt Zugang zur ihren Gärten verschafft und teils Gegenstände entwendet hatte. So wurden aus einer Gartenhütte Lebensmittel sowie eine Lautsprecherbox gestohlen. In eine andere Hütte, zu der man sich gewaltsam Zugang verschafft hatte, waren Kleidungsstücke entwendet worden. Mögliche Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06174) 9266 – 0 bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Königstein zu melden.

5. Mountainbike entwendet,

Kronberg im Taunus, Eichenstraße,
08.11.2021, 19.45 Uhr bis 20.15 Uhr

Advertisement

(pa)In Kronberg stahlen Unbekannte am Montagabend ein Mountainbike, obwohl dieses an einer Hauswand befestigt gewesen war.
Die Tat ereignete sich zwischen 19.45 Uhr und 20.15 Uhr in der Eichenstraße. Der Eigentümer des Fahrrads hatte sein Velo an der Außenwand seines Einfamilienhauses abgestellt. Zur Sicherung hatte der Mann es mit einem Schloss an einer an der Wand angebrachten Vorrichtung angeschlossen. Bislang unbekannte Diebe ließen sich davon jedoch nicht abschrecken. Sie montierten die Vorrichtung von der Außenwand ab, wodurch es ihnen gelang, die Sicherung des Fahrrads zu umgehen und mit dem grauen Mountainbike der Marke „Marlin“ unerkannt zu flüchten. Der Wert des gestohlenen Rads beläuft sich auf einige hundert Euro.
Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06174) 9266 – 0 mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Königstein in Verbindung zu setzen.

6. 11-Jährigem wird Handy gestohlen,

Usingen, Kreuzgasse,
08.11.2021, gg. 13.15 Uhr

(pa)Am Montag wurde in Usingen ein Junge um sein Mobiltelefon gebracht.
Ein 11-Jähriger befand sich gegen 13.15 Uhr in der Kreuzgasse, als er von zwei anderen Jungen angesprochen wurde. Einer der beiden riss dem 11-Jährigen plötzlich dessen Handy aus. Mit dem älteren iPhone „6S“ flüchtete das Duo anschließend über die Klaubergasse in Richtung Bahnhofstraße. Die Täter sollen etwa 13-14 Jahre gewesen sein. Einer sei circa 150cm groß und schlank gewesen. Er habe eine Kapuzenjacke sowie blaue Jeans getragen, helle Haut gehabt und akzentfrei Deutsch gesprochen. Sein Komplize soll mit etwa 160cm etwas größer und dick gewesen sein. Er habe einen dunkleren Teint gehabt und ein weißes Oberteil sowie eine Bauchtasche um die Brust getragen.
Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0

7. Gegen geparktes Auto gefahren,

Oberursel, Freiligrathstraße,
09.11.2021, gg. 22.20 Uhr

(pa)Am Dienstagabend wurde in Oberursel eine Autofahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem geparkten Pkw verletzt.
Gegen 22.20 Uhr befuhr eine 62-jährige Renault-Fahrerin die Freiligrathstraße aus Richtung Erich-Ollenhauer-Straße kommend in Fahrtrichtung Berliner Straße. Aufgrund einer Unachtsamkeit überfuhr die Frau mit ihrem Wagen zunächst die Bepflanzung eines Parkstreifens. Anschließend kollidierte ihr Renault mit einem geparkten VW, wodurch dieser gegen einen weiteren VW geschoben wurde. Die Fahrerin des Renault zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu. Sie wurde durch den Rettungsdienst vor Ort erstversorgt. An ihrem Fahrzeug sowie den beiden Volkswagen entstand ein Gesamtschaden von über 7.000 Euro.

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement