Connect with us

Blaulicht

POL-LB: Magstadt: Wohnhausbrand mit einer leicht verletzten Person und etwa 200.000 Euro Sachschaden

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Ludwigsburg (ots) –

Am Mittwoch gegen 12:16 Uhr meldeten mehrere Anrufer der Polizei und Feuerwehr, dass es aus einem Einfamilienhaus in der Uhlandstraße stark rauchen würde. Aus bislang unbekannter Ursache kam es im Erdgeschoss des Hauses zur Brandentwicklung. In der Folge brannte das Erdgeschoss komplett aus. Die 86 Jahre alte Bewohnerin des Hauses konnte sich nach dem Erkennen des Feuers selbständig nach draußen begeben. Sie wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr konnte den Brand gegen 13:00 Uhr vollständig löschen. Das Einfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar und der entstandene Sachschaden wird auf ungefähr 200.000 Euro geschätzt. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden. Insgesamt befanden sich neben drei Streifenbesatzungen des Polizeipräsidiums Ludwigsburg fünf Fahrzeuge mit 35 Wehrleuten der Feuerwehren Magstadt und Renningen sowie ein Rettungswagen, ein Notarzt und ein organisatorischer Leiter vom Rettungsdienst vor Ort. Die Ermittlungen zur Brandursache durch den Polizeiposten Maichingen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Advertisement