Connect with us

Blaulicht

POL-HA: Fahrer wegen defektem Licht angehalten – Fahrt unter Drogeneinfluss festgestellt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Hagen-Lennetal (ots) –

Am Mittwoch (11.11.2021) führte der Verkehrsdienst der Polizei Hagen auf der Bandstahlstraße in Fahrtrichtung Industriestraße Geschwindigkeitskontrollen durch. Gegen 07.50 Uhr fiel den Beamten ein Kleintransporter auf, der aus Richtung Werkzeugstraße kommend unterwegs war. Da die Fahrzeugbeleuchtung auf der Beifahrerseite defekt war, hielten die Beamten den 44-jährigen Fahrer an. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann sein Fahrzeug unter dem Einfluss von THC und Amphetamine führte. Er hatte glasige Augen und die Pupillen reagierten lediglich verzögert auf Lichteinfall. Zudem fanden die Polizisten einen Joint auf dem Beifahrersitz in einem Zigarettenetui. Die Betäubungsmittel wurden durch die Beamten sichergestellt. Der 44-Jährige musste eine Blutprobe abgeben, ihm wurde die Weiterfahrt bis zum Abbau der Substanzen untersagt und er erhielt eine Strafanzeige. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Advertisement