Connect with us

Blaulicht

BPOL-HH: Geldstrafe von 2.400 Euro am Hamburg Airport: Steuerhinterzieher durch Bundespolizei festgenommen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Hamburg (ots) –

Am Mittwochabend gegen 21:00 Uhr wurde ein 37-jähriger deutscher Staatsangehöriger im Rahmen einer stichprobenartigen Kontrolle durch die Bundespolizei am Flughafen Hamburg kontrolliert. Er wollte nach Porto reisen. Die Fahndungsabfrage ergab, dass der Mann im Oktober 2021 durch die Staatsanwaltschaft Aurich wegen Steuerhinterziehung zur Festnahme ausgeschrieben wurde. Er hatte eine Geldstrafe von 2.400 Euro zu entrichten. Alternativ hätte der Mann 60 Tage Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen müssen. Da er nicht ausreichend Bargeld aufbringen konnte, nahm er Kontakt zu seiner Freundin auf. Sie begab sich zum Flughafen und übergab ihrem Freund das benötigte Bargeld, sodass die Geldstrafe gezahlt werden konnte. Dem Mann wurde die Weiterreise gestattet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg
Marcus Henschel
Telefon: 040 500 27-104
Mobil: 0172 427 56 08
Fax: 040 500 27-272
E-Mail: marcus.henschel@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Advertisement