Connect with us

Blaulicht

POL-KN: (Freiburg/Villingen-Schwenningen) Folgemeldung zu „40-jähriger Mann vermisst“ – hier: Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung des Polizeipräsidiums Freiburg

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Freiburg/Villingen-Schwenningen (ots) –

Die Öffentlichkeitsfahndung nach dem 40-jährigen Vermissten wird zurückgenommen.

Er konnte wohlbehalten in Villingen-Schwenningen angetroffen werden.

Wir bedanken uns für die Unterstützung durch die Medien und bitten darum, Lichtbilder und Personendaten nicht weiter zu veröffentlichen.

Ursprungsmeldung:

Seit dem 12.01.2022 wird der 40jährige Carsten W. aus Freiburg vermisst. Mögliche Hinwendungsorte, an denen sich der Gesuchte aufhalten könnte, wurden mit negativem Ergebnis überprüft.

Advertisement

Es wird vermutet, dass er sich zuletzt in Villingen-Schwenningen aufhielt und zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich der Vermisste in einer hilflosen Lage befindet.

Der Vermisste kann wie folgt beschrieben werden:

– Männlich, ca. 190 cm groß, Glatze,
Brillenträger, „groß und stark“, Zahlreiche
Tätowierungen an den Händen und im
Halsbereich, Bekleidet mit einer schwarzen
Jacke, dunklen Jeans und braunen Schuhen.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Hinweise zum Verbleib des vermissten Mannes unter Telefon: 0761-882-2880

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Thomas Spisla
Telefon: 0761 / 882 1015
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement