Connect with us

Blaulicht

POL-SH: Ausfall des Notrufs am frühen Donnerstagmorgen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Kiel (ots) –

Die Landespolizei Schleswig-Holstein war in der Zeit von kurz vor 5:00 Uhr bis etwa 6:00 Uhr morgens landesweit vom Ausfall der Notrufnummer 110 betroffen. Lediglich im Bereich Herzogtum Lauenburg war die Nummer normal erreichbar. Hintergrund für den Ausfall war nach aktuellem Kenntnisstand eine technische Ursache auf Seiten des Telekommunikationsanbieters. Ein detaillierter Fehlerbericht wird dort erarbeitet.

Es wurde unverzüglich über Medien und WarnApps kommuniziert, dass eine Erreichbarkeit der Polizei über die örtlichen Dienststellen mit 24/7 Betrieb weiter möglich ist.

Aufgrund der frühen Uhrzeit dürften viele Bürgerinnen und Bürger vom Ausfall wenig mitbekommen haben. Nach unserer Kenntnis hat der Ausfall in Schleswig-Holstein zu keiner konkreten Beeinträchtigung bei der Bewältigung polizeilicher Einsätze geführt. Die Morgenstunden waren keine Zeit mit erhöhtem Einsatzaufkommen.

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration
Schleswig-Holstein
Landespolizeiamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mühlenweg 166
24116 Kiel
Telefon: +49 431 160-61428
E-Mail: pressestelle.kiel.lpa@polizei.landsh.de

Advertisement

Original-Content von: Landespolizeiamt, übermittelt durch news aktuell