Connect with us

Blaulicht

FF Goch: Drei Verletzte nach Dachstuhlbrand

Goch (ots) –

Aus unklarer Ursache ist in einem Mehrfamilien-Reihenhaus an der Kalbecker Straße in der Gocher Innenstadt heute früh ein Dachstuhlbrand ausgebrochen. Drei Menschen erlitten durch das Feuer Verletzungen: Ein 32jähriger Mann musste von einem Hubschrauber mit Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung in eine Spezialklinik geflogen werden. Für ihn besteht Lebensgefahr. Eine 29jährige Frau und eine 80jährige Frau wurden ebenfalls, teils erheblich, verletzt. Sie erlitten Rauchgasvergiftungen. Alle drei Personen hielten sich zu Zeitpunkt des Brandausbruches in dem Gebäude auf.

Um 5.29 Uhr wurde die Feuerwehr Goch alarmiert. Bereits auf der Anfahrt ließ Stadtbrandinspektor Stefan Bömler die Sirenen in Goch-Stadtmitte auslösen, denn der Feuerschein war bereits aus der Entfernung sichtbar. Im weiteren Einsatzverlauf wurde der Löschzug Pfalzdorf zur Unterstützung alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Feuerwehr-Einsatzkräfte befand sich keine Person mehr im Gebäude. Der Brand hatte zu diesem Zeitpunkt bereits auf den Dachstuhl des angrenzenden Nachbargebäudes übergegriffen. Die Maßnahmen der Feuerwehr konzentrierten sich darauf, eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Fünf Strahlrohre kamen im Innen- und Außenangriff zum Einsatz, die Angriffstrupps gingen unter schwerem Atemschutz vor. In der Spitze befanden sich rund 50 Einsatzkräfte vor Ort. Die Löscharbeiten dauerten gut 4 Stunden.

Die Gebäude sind derzeit nicht bewohnbar, auch weil sie von der Energieversorgung abgetrennt werden mussten. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht nicht fest, die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch
Pressesprecher
Torsten Matenaers
Telefon: +49 (0)172 / 25 66 517
E-Mail: presse@feuerwehr-goch.de
http://www.feuerwehr-goch.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch, übermittelt durch news aktuell